Nachdem wir letztes Jahr beim Ferdinand die Silphie besichtigt haben, und der Stammtisch bei ihm - in seiner absolut urigen Hütte - uns allen sehr gut gefallen hat, möchten wir die Silphie auch im 3. Standjahr sehen.

Wir sind diesmal im Freien - wegen der Sicherheit, aber es geht wieder los!

Es gibt wieder eine kleine Brotzeit... 🙂 - die ist abgesagt, aber zu trinken gibts trotzdem was... 🙂

Gansenöd 2, 84565 Oberneukirchen

Leider hat uns das Wetter einen kurzen Strich durch die Rechnung gemacht, aber nach dem Gewitterschauer konnten wir uns wieder am Feldrand versammeln und über die Silphie einiges erfahren. Sie blüht von Ende Juni bis in den September hinein. 15 bis 20 Jahre bleibt sie auf dem Feld, wird nur einmal im Frühjahr etwas gedüngt (etwa 1/4 des Düngebedarfs vom Mais) und auch Jauche wird einmal ausgebracht. Ein benachbarter Biogasbauer hächselt sie Ende September. Sie bringt ca. 80% Biomasse im Vergleich zum Mais. Ferdinand musste letztes Jahr seine Bienen nicht einfüttern, sie fanden alles was sie brauchten in der Silphie.