Bienenpflege in der Schwarmzeit - Drohnenrahmen -
Schwärmen vorbeugen - Vermehrung durch Ableger

Fachwart Josef Stoiber zeigt den Teilnehmern, wie die Bienenpflege zur Schwarmzeit abläuft. Das Ausschneiden von Drohnenwaben, das Ausbrechen von Weiselzellen, sowie das Schröpfen zur Vermehrung durch Ableger steht auf dem Programm. Auch die Schaffung von Baugelegenheit und Honigraumfreigabe mindert den Schwarmtrieb.

im Bienenhof Aham

vorläufige Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Kurzbericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Kassiers
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wünsche und Anträge

Wie bekannt, besteht die Vertreterversammlung aus:

  1. den Vorsitzenden der Ortsvereine,
  2. den von den Mitgliederversammlungen der Ortsvereine gewählten Vertretern, wobei jeder Ortsverein für je 20 angefangene Mitglieder einen Vertreter entsenden kann, und
  3. den Mitgliedern der Kreisvorstandschaft.

Anträge an die Vertreterversammlung sind mindestens 7 Tage vorher schriftlich beim Kreisvorsitzenden einzureichen. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Vertreter kommen würden! Andy Hewitson Schriftführer

Referent: Sebastian Grill im Gasthaus Maier/Gallenbach Taufkirchen

Bienenhaltung in der Praxis, zuerst sind wir in Gallenbach und nach einer kurzen Brotzeit gehts zu den Bienen nach Galned (ca. 1km)

Alle die Interesse an der Bienenhaltung haben, sind hier herzlich willkommen ... einfach anhören, anschauen, neugierig sein und fragen ... wir freuen uns auf jeden!! Keine Anmeldung erforderlich!

Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben!

 

Die Vorstandschaft und das Züchterteam (Konrad Gaspar und Andy Hewitson laden alle Zuchtfreunde, Fachwarte, Körungsmitglieder, Jungimker und an der Zucht Interessierte herzlich zur Zuchtbesprechung im Bienenhof Aham ein.

6. Reischacher Imkertag - Mellifera

Gasthof Reischacher Hof, 84571 Reischach

Referenten

Imkermeister Hans Rindberger, Referent für ökologische Bienenhaltung, Zell am Moos, Österreich: Störungen des Bienenvolkes und die Varroavermehrung – ein verhängnisvoller Zusammenhang!

Neurobiologe Prof. Dr. Randolf Menzel Freie Universität Berlin: Wie Neonikotinoide das Verhalten von bestäubenden Insekten ändern

Am Samstag, 5. März ab 9 Uhr referiert Fachwart Josef Stoiber beim Kurs“ Frühjahrsarbeiten am Bienenstand“ im Imkerzentrum Aham. Er zeigt die Überprüfung der Volksentwicklung, Weiselrichtigkeit, Wabenhygiene und Futterkontrolle. Somit kann der Imker die Bienen wirksam unterstützen, damit diese schnell erstarken und zahlreich für die Bestäubung der Blüten zur Verfügung stehen.

Zu diesem Termin ist der Imkerladen geöffnet und es kann Wachs zur Umarbeitung angeliefert werden.

 

Wir treffen uns im Gasthaus Stettner Hochstraß und freuen uns auf zahlreiche Mitglieder.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Totengedenken
  • Bericht Vorstand
  • Termine Veranstaltungen
  • Bericht Kassier
  • Bericht Schriftführer
  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Neuwahlen
  • Wünsche und Anträge

Vortrag von 15:00 bis 17:30 (auch für Nichtmitglieder)

Referent ist Christian Reiter TU München/Freising

Thema: Varroabekämpfung mit alternativen Methoden, z. B. Hypothermie.

 

Mit freundlichen Grüßen

Josef Stoiber, Vorstand

 

Fotos von unserer Jahresversammlung im Gasthaus Stettner Hochstraß

Ein sehr interessanter und informativer Vortrag von Christian Reiter zum Thema Hypothermie. Nochmals vielen herzlichen Dank an Christian für diese umfangreiche Präsentation!

 

Georg Wendlinger und Franz Poller zeigen die Vorgehensweise von der Edelreiser -Beschaffung, Lagerung und verschiedene Techniken, wie Okulation, Reiser-Veredelung bzw. Veredelung über das ganze Jahr. Damit schafft man die Möglichkeit der Ertragsmaximierung, aber auch den Erhalt seltener und vom Aussterben bedrohter Arten.

Im Anschluss wird auch der Winterschnitt noch erläutert.

Unsere Aufgabe sehen wir in erster Linie natürlich darin, die Imkerei in unserem Ortsverband zu fördern, unseren Imkern Ansprechpartner zu sein und uns gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Ganz besonders am Herzen aber liegt uns die Weitergabe unseres Wissens an die, die sich neu für die Imkerei interessieren. Wir stellen Ihnen dazu einen Paten an die Seite, der Sie auf Ihrem Weg zum Imker zwei Jahre an die Hand nimmt. Sie müssen dazu nicht unbedingt Vereinsmitglied werden und auch eigene Bienen  müssen Sie noch nicht besitzen. Ansprechpartner sind die Mitglieder unseres Vorstandes oder Sie kommen ganz zwanglos zu einem unserer regelmäßigen Stammtische im Ampfinger Hof.

Ansprechpartner und Vorstandschaft:

  • Vorstand Franz Poller, Tel. 08636 1005
  • Vorstand Martina Hofmann, 08082 948467
  • Kassier Dr. Christian Gebauer, 08636 7929
  • Schriftführer  Jan Meidell, 08638 719584

 

Die Stammtische finden in Gallenbach Gasthaus Maier/ Taufkirchen statt

07.02.18 19.00 Uhr Vortrag Anfängerkurs Teil 1: Sebastian Grill
Grundwissen über Bienen; wie beginne ich mit der Bienenhaltung?

07.03.18 19.00 Uhr Stammtisch

18.03.18 13.00 Uhr Vortrag Anfängerkurs Teil 2: Sebastian Grill
Bienenhaltung in der Praxis, zuerst in Gallenbach, danach gemeinsame Fahrt nach Galned zu den Bienen (1km)

04.04.18 19.00 Uhr Stammtisch

02.05.18 19.30 Uhr Stammtisch

06.06.18 18.00 Uhr Imkereibesuch bei Erwin Mußner in Unterreit                               wir schauen und die Imkerei an, und danach machen wir gemütlich Brotzeit beim Wirt

04.07.18 19.30 Uhr Stammtisch

01.08.18 19.30 Uhr Stammtisch

05.09.18 19.30 Uhr Stammtisch

10.10.18 19.00 Uhr Vortrag Bienengesundheit: Mitterreiter Luise
Maßnahmen des Imkers zur Gesunderhaltung der Völker

07.11.18 19.00 Uhr Jahreshauptversammlung

 

Imkerstammtische sind immer jeden 1. Mittwoch im Monat!

Achtung! In den kälteren Monaten Beginn schon um 19 Uhr!